Als Schwalben freundlich ist der Hof Höcker im vergangenen Jahr ausgezeichnet worden.

 

Auch in diesem Jahr sind alle Schwalbennester wieder belegt -und damit ist es nicht genug-  im Moment sind sogar noch zwei weitere im Bau.
Munter zwitschernd sitzen die Schwalben auf Leitungen und Vorsprüngen…
…..was Sie sich wohl erzählen?

Die ersten Jungen sind geschlüpft und schauen erwartungsvoll über den Rand ihres Nestes.
Den Mund weit aufgerissen warten sie auf die Eltern die unermüdlich Nahrung herbei schaffen. Schwalben brauchen für die Aufzucht einer Brut, das sind 4-6 Jungen, ca. 1,2 Kilogramm Insekten das entspricht geschätzt etwa 12000 Insekten…..
…….davon gibt es auf dem Hof Höcker und in der Umgebung jede Menge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.